Adrian Yass | Blog
Gedanken zu Medien, Gesellschaft, leben und lernen.

Die re:publica ist nun schon einige Zeit vorbei, aber nach meinem ersten Rückblick habe nie wirklich Zeit für die inhaltliche Nachlese gefunden. Bzw - nein, so ganz stimmt das auch nicht. "Drüben" im Blog meines Jobs habe ich mich nochmal mit der Session "Startups in Deutschland" mit der Bundeswirtschaftsministerin Zypries beschäftigt. Hier...

Continue Reading...

Die re:publica 17 wird gerade abgebaut, ich bin auf dem Weg zurück nach Heidelberg. Die drei Konferenztage waren wieder unglaublich intensiv. Informationen, Menschen, Begegnungen, Emotionen – Alles...

Continue Reading...

Zeit der Umbrüche. Nach meinem Abschied von ampad nehme ich nun Abschied von der SRH Hochschule Heidelberg. Nach meiner postabituriellen Runde durch die privaten Fernsehsender Deutschlands, begann ich...

Continue Reading...

Projektfächer sind in der Lehre immer etwas Besonderes. Sie lassen sich auch nicht wiederholen: Jeder Jahrgang, jede Gruppe hat ihre eigenen Bedürfnisse, muss ihre eigenen Wege zu finden ihr gestalterisches Potential so zu kanalisieren, dass etwas neues erschaffen werden kann.

Das letzte Projekt war besonders spannend: Es ist der erste Jahrgang des Studiengangs Crossmedia Design (B.A.), nun im dritten Semester. Die letzte reguläre Lehrveranstaltung mit der Gruppe hatte ich im Oktober 2015 (...

Continue Reading...

Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob es meine erste Begegnung mit Herbert Schön war. Es ist die erste, an die ich mich erinneren kann: Wir saßen am Tisch, tranken mindestens ein Glas Wein und kamen von einem Thema zum anderen, bis wir auf die These stießen, dass sich der Katholizismus in Deutschland besonders dort halten konnte, wo ihn bereits die Römer eingeführt hatten (ein Abgleich von Karten hat diese These bei der ersten Prüfung weitgehend gestützt). Ich muss zugeben, dass das ein...

Continue Reading...